Zum Hauptinhalt der Seite
Testergebnis dieser Website bei websitecarbon: 95%

So arbeitet schwarzdesign

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde und so aktuell wie nie zuvor. Meist begegnet uns der Begriff, wenn es um den Schutz von Natur oder Klima geht.

Nachhaltigkeit bedeutet aber auch, ganz allgemein verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen und so zu handeln, dass das Ergebnis möglichst lange Zeit anhält. Wir arbeiten intensiv daran, dieses Prinzip auf allen Ebenen unserer Arbeit anzuwenden.

Unsere Definition von Nachhaltigkeit

Unsere Arbeitsstandards

Zum Inhalt

Für uns als Agentur bedeutet Nachhaltigkeit:

Für unsere Kund:innen

Die Lösungen, die wir entwickeln, sind möglichst langlebig und lassen sich an neue Anforderungen anpassen – beispielsweise bei einer Erweiterung der Geschäftsbereiche. Inhalte werden strukturiert in einer zukunftssicheren und portablen Informationsarchitektur gepflegt. Bei der Umsetzung orientieren wir uns an gängigen Web-Standards und Best Practices, sodass sich Website-Inhaber:innen eine Unabhängigkeit von einzelnen Entwickler:innen oder Agenturen bewahren.

Für Nutzer:innen

Ob Website oder App – wir wollen, dass sich die Nutzer:innen einfach und problemlos zurechtzufinden und alle Informationen verständlich abrufbar sind. Mit einer intuitiven Informationsarchitektur und einem mediengerechten Design sorgen wir deswegen für eine gute User Experience. Und selbstverständlich wird die Privatsphäre gewahrt.

Für den Planeten

Große Datenmengen verursachen einen hohen Energieverbrauch. Deswegen halten wir die Datenmengen und die benötigte Rechenleistung pro Seitenaufruf bewusst klein, um Ressourcen zu sparen. Das Website-Hosting findet nur in grünen Rechenzentren statt, die erneuerbare Energien nutzen.

Für uns als Agentur

Die Werbung ist eine schnelllebige Branche. Wir bei schwarzdesign sind deswegen besonders stolz auf unser verlässliches und eingespieltes Team – mit Mitarbeiter:innen, die mitunter seit 20 Jahren zusammen arbeiten. Damit das so bleibt, legen wir großen Wert auf eine offene Kommunikationskultur, Freiraum für Entfaltung und Work-Life-Balance.

Unser Ziel ist es, möglichst effektive und langfristig nutzbare digitale Anwendungen für unsere Kund:innen zu entwickeln.

Für unsere tägliche Arbeit ergeben sich daraus folgende Arbeitsstandards:

Lösungsorientierte Beratung

Wir suchen gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für Ihre Ziele – und nicht immer nur die, mit der wir am meisten verdienen. Vor der Umsetzung widmen wir uns deswegen einer intensiven Analyse Ihrer Anforderungen. Was wollen Sie mit Website, App oder webbasierter Software erreichen? Welche Unternehmensprozesse wollen Sie optimieren? Welche Herausforderungen könnten in Zukunft auftreten, die bei Konzeption und Umsetzung bereits berücksichtigt werden sollten?
Für die Umsetzung ziehen wir häufig das Pareto-Prinzip zurate: mit 20 % des Aufwands 80 % des Nutzens erreichen. Und bevor wir ein Entwicklungs-Projekt starten, klären wir mit Ihnen, ob die Anforderungen sich nicht auch gut mit einem externen Programm oder Service lösen lassen.

Mediengerechtes Design

Ein gutes Design dient immer einem Ziel – form follows function. Bevor wir mit den gestalterischen Entwürfen starten, setzen wir uns deswegen intensiv mit den Inhalten auseinander: Welches Ziel soll erreicht werden? Was ist die Zielgruppe – und wie können wir sie ansprechen? Wie umfangreich sind die Inhalte, die transportiert werden sollen? Wenn alle Fragen geklärt sind, entwerfen wir mediengerechte, moderne Designvorschläge, die im Einklang mit den Anforderungen und den technischen Möglichkeiten stehen. Dabei ist es uns wichtig, eine wirklich nachhaltige Lösung zu schaffen, statt kurzlebige Trends aufzugreifen.

Barrierefreiheit

Wir streben Barrierefreiheit an – oder zumindest weitestgehende Barrierearmut. Mit barrierefreien Anwendungen werden Inhalte für alle Menschen zugänglich, unabhängig von ihrem Alter, der Sprache oder körperlichen Voraussetzungen. Barrierefreiheit ist kein Nischen-Thema. Ganz im Gegenteil profitieren alle Besucher, wenn Barrierefreiheit von Anfang an bedacht wird: durch klare Strukturen und einen intuitiven Seitenaufbau, eine leicht verständliche Sprache, Farben mit hinreichend Kontrast und vieles mehr. Barrierefreiheit sollte sich als Herangehensweise durch Konzept, Design, Umsetzung und redaktionelle Arbeit ziehen.

Datenschutz

Die Gesetzeslage und technischen Möglichkeiten ändern sich ständig. Hierdurch ergeben sich neue Pflichten, aber auch neue Chancen für Website-Betreiber. Wir begegnen diesen Änderungen proaktiv und suchen nach Lösungen, die Interessen unserer Kund:innen mit denen der Besucher:innen zu vereinen. Statt Cookie-Banner aufdringlich an erster Stelle zu platzieren, um möglichst viele Datenpunkte sammeln zu können, gehen wir einen Schritt zurück: Welche Daten brauchen wir wirklich? Können diese Daten auch anonymisiert und ohne Personenbezug gesammelt werden? Um die Privatsphäre der Besucher:innen zu wahren, gilt für uns der Privacy-First-Ansatz.

Web-Performance

Die schnelle Ladezeit einer Website ist ein wichtiger Faktor für die Zufriedenheit der Besucher:innen. Als Messlatte nutzen wir die von Google etablierten Web Vitals: Qualitätsmerkmale, die die Nutzererfahrung auf einer Webseite widerspiegeln. Zu diesen Merkmalen gehören ein schneller Seitenaufbau, schnelle Interaktivität zwischen Nutzer:in und Seite und wenig visuelle Unruhe beim Laden. Gute Web Vitals helfen auch dabei, eine hohe Platzierung in den Suchergebnissen zu erreichen. Um all das zu gewährleisten, reduzieren wir Websites auf das Wesentliche. Bilder werden automatisch optimiert, um für eine geringe Datenmenge zu sorgen, CMS-basierte Webauftritte erreichen automatisch eine hohe Web-Performance. Und das alles ohne Mehraufwand für den Kunden.

Suchmaschinen-Optimierung

Eine Website kann noch so schön und schnell sein – ohne gute Search-Engine-Optimization (SEO) wird sie niemand zu Gesicht bekommen. Die technischen Aspekte für gute SEO berücksichtigen wir bei jedem Projekt: Mobiloptimierung, kurze Ladezeiten und ein semantisch und technisch sauberer Aufbau. Bei der inhaltlichen Optimierung setzen wir auf etablierte Analyse-Tools und stehen beratend zur Seite.

Code-Qualität

Wenn es an die tatsächliche Entwicklung geht, folgen wir etablierten Best Practices und unserem eigenen Qualitätsanspruch an unser Handwerk. Gute Lösungen sind häufig schlank, folgen Web-Standards und kommen mit weniger statt mehr Code aus. Das richtige Verhältnis aus eigenem Code und externen Tools und Bibliotheken sorgt für langlebige, nachhaltige Produkte.

Versionsverwaltung

Wir verwenden Versionsverwaltung für alle Projekte, bei denen dies technisch möglich ist. Der gesamte Quellcode des Projekts wird in der modernen Versionsverwaltungssoftware git erfasst. Die Versionsverwaltung ermöglicht eine dezentrale Arbeitsweise und gegenseitige Qualitätskontrolle im Entwicklerteam. Ebenfalls stellt sie eine Änderungs-Historie für das Projekt bereit sowie die Möglichkeit, jederzeit einzelne Änderungen oder Feature-Anpassungen rückgängig zu machen. Das sogenannte git-Repository dient als Quelle der Wahrheit für das Projekt, über das die Website jederzeit wiederhergestellt werden kann – selbst im Falle von kritischen Server-Ausfällen. Die Versionsverwaltung trägt auch zur Agentur-Unabhängigkeit bei. Neue Entwickler oder Agenturen können auf Basis des bestehenden Repositories nahtlos die Wartung und Weiterentwicklung der Seite übernehmen.

Browser-Support

Wir entwickeln auf Basis von Web-Standards, sodass unsere Websites auf allen modernen Browsern funktionieren. Standardmäßig unterstützen wir die folgenden Browser in den jeweils letzten zwei Versionen: Google Chrome und Chromium-basierte Browser (Microsoft Edge, Opera, Brave, etc.), Mozilla Firefox und Safari. Auf Mobilgeräten ebenfalls Google Chrome und Firefox sowie Safari unter iOS. Bei Projekten, die aufgrund ihres Einsatzbereiches und ihrer Zielgruppe individuelle Anforderungen an den Browser-Support haben, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung.

Nach dem Projekt …

Wir möchten unseren Kund:innen langfristig zum Erfolg verhelfen. Deswegen sehen wir unsere Aufgabe nicht in dem Moment als erledigt an, in dem die neue Website online ist. Auch nach Abschluss eines Projekts stehen wir Ihnen als Ansprechpartner für technische und inhaltliche Fragen zur Verfügung. Bei Bedarf kümmern wir uns um das Hosting, führen in regelmäßigen Abständen Updates durch oder setzen unser selbst entwickeltes Monitoring-Tool ein, um auf Ausfälle schnell und proaktiv reagieren zu können. Und natürlich sind wir jederzeit gerne für Sie da, wenn es um Erweiterungen und neue Funktionen Ihrer Website geht. Im Sinne unseres Nachhaltigkeitsgedankens legen wir alle Projekte so an, dass problemlos darauf aufgebaut werden kann.

Weiterführende Links:

Klingt gut?

Sie haben ein konkretes Projekt oder Interesse, bei uns oder mit uns zu arbeiten? Oder Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir sind erreichbar per Mail an info@schwarzdesign.de oder über unser Kontaktformular.